Holzschutz, eine Aufgabe für den Fachmann

Vorbeugender Holzschutz

Bei Renovierungs- oder Ausbauarbeiten stellt sich gerade bei älteren Häusern die Frage, ob das verbaute Holz noch ausreichend vor Insekten- und Pilzbefall geschützt ist. Sollte ein chemischer Holzschutz erforderlich sein, helfen wir Ihnen gerne, das geeignete und vor allem das Holzschutzmittel, welches ohne Gefahr angewendet werden kann, zu finden. Auch führen wir für Sie den vorbeugenden chemischen Holzschutz kostengünstig durch. Der vorbeugende chemische Holzschutz bezieht sich gem. der DIN 68 888 Teil 3 grundsätzlich nur auf tragende und aussteifende Holzkonstruktionen (wie z. B. Dachsparren, Streben, Kopfbänder usw.).

Bekämpfender Holzschutz

Durch Baufehler oder unzureichendem Holzschutz kann es zu Schäden durch Insekten oder Pilzen am verbauten Holz kommen. Oftmals bleibt ein Befall des Holzes längere Zeit unentdeckt, da Anzeichen Übersehen werden. Sollte bei Ihnen ein Befall oder der Verdacht vorliegen, helfen wir Ihnen den Befall zu bestimmen, das Ausmaß zu ermitteln und schlimmeres durch eine gezielte Bekämpfung zu verhindern. Eine Bekämpfung wird von uns nach dem Stand der Technik gem. DIN 68 800 Teil 4 durchgeführt. Hierfür stehen uns mehrere Bekämpfungsmethoden zur Verfügung.

Schwammsanierung

Es gibt eine Vielzahl von holzzerstörenden Pilzen, einige von Ihnen sind auch in der Lage sich in einem Gebäude auszubreiten wie z. B. der Braune Keller- oder Warzenschwamm, Porenschwämme und der Echte Hausschwamm.

Der hieraus entstehende Befall kann im Gebäude zu einem schwerwiegenden statischen Problem, sowie zu einer starken gesundheitlichen Beeinträchtigung der Bewohner führen. Der gefährlichste Holzzerstörer ist der Echte Hausschwamm. Er ist in der Lage sich über weite Strecken im Gebäude auszubreiten und kann dabei auch Putz und Mauerwerk durchwachsen. Ein einfaches Beseitigen der sichtbaren Befallsspuren würde den Befall nicht aufhalten und schon gar nicht bekämpfen. Der Befall würde nach kurzer Zeit wieder aufleben.

Eine Hausschwammsanierung sollte nur von Fachleuten nach der DIN 68 800 Teil 4 durchgeführt werden.

Wenn Sie den Verdacht auf einen Schwammbefall haben, sollten Sie sich unverzüglich an uns wenden. Wir bestimmen den evtl. Befall und führen, falls notwendig, für Sie die Sanierung durch.

 

       
Hausbock   Hausbockschäden   Fruchtkörper des Echten
Hausschwammes
  Beim Herausnehmen des
Holzfußbodens wird das
Befallsausmaß erkennbar.
  Nach Abtragen des Wandputzes
werden Durchwachsungen im
Mauerwerk sichtbar.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen